Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

HC Eppan
Südtirol, Italien

Von: Alexia Berlanda | Am: 15.01.2020
Details der Eisfläche
Dauer: August bis April

Eisfläche:
Länge: 59 m
Breite: 30 m

“Die Eisfläche wird genutzt von ca. 200 aktiven Sportlern; von Mannschaften ab Unter 6 bis hin zur ersten Mannschaft, etwa 100 Eisstockschützen und um die 80-100 Freizeithockeyspieler.“ Andreas Thaler
Der HC Eppan hatte dieses Jahr ein Worstcase Szenario. Ihre bisherige Eisproduktions-Technik war bei Saisonsstart nicht mehr funktionstüchtig und somit konnte weder die erste Mannschaft mit der Meisterschafts-Vorbereitung starten noch die Kinder- und Jugendmannschaften der Gemeinde mit den Trainings beginnen…sie standen vor einer „warmen Platte“.
„Wir waren auf der Suche nach einer schnellen Lösung und erfuhren, dass das Südtiroler Unternehmen Intercom Dr. Leitner, mit deren langjährigen Erfahrung im Bereich Eis-Technologien, uns in diesem Fall schnell aus der Patsche helfen konnte.“ laut Christian Paller, Vorstandsmitglied des HC Eppan.
Ein großes Lob und Danke an alle Beteiligten, die es in dieser kurzen Zeit so gut und schier reibungslos umgesetzt haben.

Über den HC Eppan
Der HC Eppan, die Pirates wurde 1981 gegründet und kurz danach bekamen sie auch ihr eigenes Eistadion im Zentrum von St. Michael/Eppan. Der Eishockeyverein spielt in der Italian Hockey League, der zweithöchsten Liga in Italien und ist sehr gut im Rennen. Auch die Förderung des Nachwuchses ist definitiv ein Schwerpunkt der langjährigen Vereinstätigkeit.

Ziele des gemeinsamen Projekts
  • Austausch der nicht funktionierenden Elemente
  • Notwendigkeit einer schnellen und funktionierenden Lösung
  • Bereitstellung der Eisfläche für Trainings des Hockey Clubs
  • Bereitstellung der Eisfläche für Vereine, Schulen und Bürger
  • Vermeiden von Einkommensverlusten über Monate hinweg
    „Für uns ist eine eigene Eisfläche lebensnotwendig – kein Verein kann damit leben, auswärts Trainingsplätze organisieren zu müssen.“ so Andreas Thaler, Vorstandsmitglied des HC Eppan.

Warum mit Intercom Dr. Leitner?
Technologie
  • Lieferung der benötigten Technik innerhalb kürzester Zeit
  • mittels plug-and-play einfachste Installation in die bereits existierende Infrastruktur ohne Extra-Kosten

Marketing
  • Bedürfnisse und Anforderungen erfüllen; sprich brauchen sowohl die Hockeyspieler für das Training und die Spiele als auch Vereine, Schulen und die Bürger eine funktionierende Eisfläche

#leadingcustomerexperienceonice
  • Vermeiden von Extra-Kosten und Anleihe von Sportstätten in den benachbarten Gemeinden
  • perfekte Eisqualität auch im Sommer – Jahreszeitenübergreifend
    „Wir hatten innerhalb kurzer Zeit eine schnelle, effiziente Lösung vorliegen, die für mehrere Jahre halten wird und uns Zeit verschafft, die bestehende Infrastruktur zu erneuern.“ sagt Andreas Thaler.

Technische Lösung?
  • Installation vom LEITice Plus System
  • Anpassung der Header an die vorhandene Infrastruktur
  • Isolierung der Rohrleitungen
  • Produktion von Eis
    „Es wurden ununterbrochene Rohrleitungen auf 60 Metern Länge ohne Zusammenfügung verschiedener Elemente verlegt, wo die Kühlflüssigkeit durchläuft und somit gibt es eine durchgehende Eisfläche ohne Schwachstellen welche zudem Energieeffizienz eine gute Qualität an Eis gewährleistet.“ erzählt Christian Paller.

Ausblick
  • kontinuierliches Einkommen und Bereitstellung einer laufenden Eisbahn dank der konstanten Funktionalität der Technik
  • Happy Customers

Neugierig wie es ablief? Schauen Sie rein beim making-of Video mit Interviews [2:09 min. in Deutsch]
Kommentar schreiben
 
 
 
Bewertung *
 
 
 
 
 
Senden
Keine Bewertungen
Kontakt
Gewerbezone Reifenstein 21
39040 Freienfeld
BZ - Italien
Tel. +39 0472 765 512
Fax +39 0472 766 749
E-Mail: 
PEC: 
© 2020 Intercom Dr. Leitner GmbH